Infoabend Kinaesthetics: Bewegen statt Heben – Menschen pflegen fast ohne Muskelkraft

-

Pflegebedürftigkeit bedeutet für die Angehörigen oft den Einsatz von viel Kraft. Ein Kinaesthetics Grundkurs hilft diesen Krafteinsatz deutlich zu reduzieren. Für die Betroffenen kann es bedeuten, neue Möglichkeiten der eigenen Bewegung zu entdecken und damit Ressourcen zu nutzen. Menschen, die einen Angehörigen pflegen, bewältigen in ihrem Alltag große Herausforderungen. Sie führen einerseits ihr eigenes Leben und helfen andererseits dem pflegebedürftigen Menschen bei der Verrichtung seiner alltäglichen Aktivitäten, so z.B. beim Aufstehen, bei der Körperpflege, beim Ankleiden, Sich-in-den-Rollstuhl-Setzen, Essen. Diese Doppelrolle kann leicht zu einer Überforderung werden und die Gesundheitsentwicklung aller Beteiligten beeinträchtigen.

Teilnehmer: Angehörige und MS-Erkrankte
Infoabend: 26.04.2016 von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Ort: Evangelisches Christophoruswerk e.V., Bonhoefferstr. 6, 47138 Duisburg
Referent: Sascha Vermöhlen, Kinaesthetics Trainer, ex. Krankenpfleger, Kompetenzzentrum Pflege GbR
Anmeldeschluss: 18.03.2016

Zurück